Facebook down und was nun?

Facebookdown Oktober 2021
Elementor der beste Websitebuilder Werbung

Die Welt hält den Atmen an. Ah nee, das war ja was Anderes. Aber die Welt steht still. Ach nein, das war ja im März 2020. Aber gestern, 04.10.2021, ist Facebook® für einmal komplett still gestanden.

Selbst Mitarbeiter von Facebook® konnten nicht mehr aus den Büros raus oder rein und die interne Kommunikation fiel teilweise aus. Die Gründe dafür sind bekannt.

Die Stellungnahme von Facebook®

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Unsere Ingenieurteams haben herausgefunden, dass Konfigurationsänderungen an den Backbone-Routern, die den Netzwerkverkehr zwischen unseren Rechenzentren koordinieren, Probleme verursacht haben, die diese Kommunikation unterbrochen haben.

Der grosse Profiteur war zu diesen Stunden eindeutig Twitter

Ich hatte den Hashtag #facebookdown nur kurz abonniert und schon ratterte es hunderte von Mitteilungen. Und ein paar davon möchte ich Euch nicht vorenthalten.

Twitter Memes auf den Facebookdown

Solche und noch viel mehr Memes gingen während der gesamten Zeit auf Twitter um.

Oder auch sowas hier:

Facebookdown, Instagramdown, Whatsappdown und was nun?

Ich predige seit Jahren bei meinen Kunden, dass Sie sich zwar auf einen Kanal konzentrieren, aber nicht nur diesen einen Kanal nutzen sollten als Informationsfluss nach Aussen. Viel wichtiger ist die Webseite. Holt die Leute mit Beiträgen auch auf die Webseite.
Nutzt andere Netzwerke, wie Twitter, TikTok oder Snapchat. Klar ist Facebook der weltweit grösste Anbieter. Aber auch andere Netzwerke haben ihre Vorteile. Und gerade solche Downs befeuern andere Netzwerke sehr.

Multichanneling heisst eine Lösung

Multichanneling soll heissen, dass man seine Inhalte nicht nur auf den Facebookkonzern beschränkt. Auch wenn Twitter vielleicht nicht die beste Alternative zu Facebook® ist, so ist Twitter doch ein Netzwerk wo man ebenso Bilder, Videos und Texte hochladen kann. Bei den Texten ist man auf 280 Zeichen beschränkt. Aber mal ehrlich: Brauchst Du mehr, um Deine Botschaft rüber zu bringen?

Zeit sparen durch Social Media Tools

Jetzt kommt sicher jeder und sagt: „Ja, aber Social Media ist ja super zeitaufwendig und ich alleine kann gar nicht alle Netzwerke bedienen.“ Das kann ich so bestätigen. Was jedoch nicht heisst, dass du keine Posts auf anderen Plattformen machen sollst. Ich nutze zum Beispiel Publer zum Posten auf allen Netzwerken. Darin enthalten sind derzeit, LinkedIn, Facebook Gruppen, Seiten und das Privatprofil, Instagram, Twitter, Google My Business, Pinterest und YouTube.

Publer als Social Media Posting-Tool

Publer ist, meines Erachtens, eines der besten Social Media Posting Tools der Welt. Ich habe zwar keine Insights die ich mir direkt ziehen kann, bin jedoch sicher dass dies demnächst noch kommt. Publer ist zu Beginn gratis. Du kannst damit 5 Social Media Accounts verwalten, kannst 50 Posts planen und hast eine 24h history im Kalender. Selbst wenn Du etwas Geld investierst, um mehr davon zu haben, kostet es nur 10$ pro Monat. ==> Hier gehts zu Publer

Fazit aus Facebookdown

  1. Fahre auf jeden Fall die Multichanneling-Strategie. Poste Links, Fotos und Videos auch auf anderen Plattformen, um möglichst viele Netzwerke zumindest mit Content abzudecken.
  2. Veröffentliche Deine Profile auch auf der Webseite, ziemlich prominent.
  3. Nutze Publer, um in alle diesen Netzwerken zu posten
  4. Hole die Leute auf Deine eigene Webseite. Nutze dazu zum Beispiel Deinen eigenen Blog.
  5. Baue Deine eigene Emailliste auf, um Deine Nutzer/innen auf dem Laufenden zu halten.

Soll ich Dir Zeigen, wie das mit Publer und Co. funktioniert? Dann melde Dich einfach bei mir.

Hast Du ein Problem im Bereich Social Media, Online Marketing oder Webdesign mit WordPress? Dann drück jetzt den Brandruf und melde Dich bei mir! Gemeinsam meistern wir Deine Herausforderungen in diesen drei Bereichen.

Schliesse dich der Brandlöscher-Community auf Facebook an und stellst dort deine Frage, die ich oder ein Mitglied der Gruppe dir gerne beantworten.

Elementor der beste Websitebuilder Werbung

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über mich

Seit 2016 schreibe ich regelmässig über verschiedene Themen aus dem Bereich Social Media, Online Marketing und Webdesign. Meistens sind es auch Anleitungen zu Problemen die ich gelöst habe, aber noch keine schriftliche Lösung gefunden habe.

Elementor der beste Website Builder Werbung
hostpoint Werbung