Displaynetzwerk Anzeigenmöglichkeiten

Google Displaynetzwerk Teil 2: Anzeigenformate

Displaynetzwerk Anzeigenmöglichkeiten

In diesem 2. Teil geht es um die Anzeigenformate im Displaynetzwerk.
Hier gehts zum 1. Teil
Hier gehts zum 3. Teil

Textanzeigen:
Diese sind genau gleich aufgebaut, wie die Suchnetzwerkanzeigen für AdWords. Sie definieren einen Text, es gibt einen Titel und zwei Zeilen zum Schreiben und diese wird dann platziert auf Webseiten aus dem Adsense Netzwerk. In der Regel ist es so, dass diese Textanzeigen günstiger sind, als eine Image Anzeige, weil auf der gleichen Fläche 3 Anzeigen platz haben.

Imageanzeigen:
Erstellen Sie für mehr Aufmerksamkeit Imageanzeigen. Imageanzeigen können aus der Galerie erstellt werden. Sie können entweder eigens erstellte hinauf laden und publizieren oder Adwords sucht Ihre Webseite nach Bildern und Texten ab und erstellt damit eigene Anzeigen, die Sie danach individualisieren können mit Text und Bild sowie Logo.

Dynamische Anzeigen:
Erstellen Sie mit Hilfe oder eigene, dynamische Anzeigen. Diese können Sie auf den Standort des jeweiligen Nutzers auslegen. Wenn zum Beispiel eine grosse Warenhauskette mehrere Niederlassungen mit verschiedenen Standorten hat, kann die Anzeige an den jeweiligen Standort angepasst werden. Und somit sieht der Kunde nur die Anzeige des Standortes, an dem er sich gerade befindet oder dieser in unmittelbarer Umgebung.

Video Anzeigen:
Erstellen Sie Video-Anzeigen, welche Sie über das Display-Netzwerk, aber auch auf YouTube veröffentlichen können. Dazu erstellen Sie ein Video und laden es dann hoch auf Ihren Kanal und verknüpfen es mit der Anzeige. Wichtig: Sie müssen mit dem AdWords-Konto ebenfalls Administrator des YouTube Kanals sein, von dem aus Sie das Video heraus holen für die Anzeige.

Universalanzeigen:
Solche Anzeigen können Sie ebenfalls von Google direkt erstellen lassen. Nach Scan der Landingpage, schlägt Ihnen Adwords einige Designs mit Animationen vor, welche Sie dann einfach selbst noch erweitern oder bearbeiten können.

Gmail-Anzeigen:
Platzieren Sie Ihre Textanzeige direkt in den Gmail-Konten der User. Nein, Google liest dazu die Emails nicht.

Lightbox-Anzeigen:
Dieses Format ist genial! Sie können Videos und Fotos in dieser Anzeige platzieren. Der User sieht den Banner und fährt mit der Maus darüber. Nach 3 Sekunden expandiert die Anzeige auf die ganze Grösse der Webseite und er kann sich nun darin austoben. Fügen Sie mehrere Videos und mehrere Fotos hinzu. Sie bezahlen nur für die Expandierung der Anzeige, nicht aber für die anzusehenden Inhalte. Der Kunde kann sich mehrere Videos und Fotos anschauen und sie haben nur ein einziges Mal bezahlt dafür.

App-Installations-Anzeige & App Bildanzeige
Sie besitzen eine App für Smartphones? Dann erstellen Sie eine solche Anzeige und pushen damit je nach Wahl ihre App mit einer Bildanzeige oder dem Bild Ihrer App. Dabei wird iOS Usern die Installation für iOS angezeigt, Android Usern das für Android sowie bei WIndows Phone Usern die App für Windows Phone.

Hinterlasse einen Kommentar

* Mit * gekennzeichnet = Pflichtfelder