Tel: 071 350 14 50 | Email: info@rogerruckstuhl.ch | 9100 Herisau

Facebook Zahlen Quartal 3 2020

2.November 2020
by Roger Ruckstuhl

Letzte Woche wurden die Quartalszahlen vom 3. Quartal von Facebook präsentiert.

Der Trend ist klar: Trotz Boykott der Werbung von grösseren Brands in den USA, hat Facebook erneut sein Ads-Wachstum vergrössert.

Es ist schon spannend zu sehen, dass erst im Q3 die Ausgaben über Ads angestiegen sind. Der Sprung von fast 3 Milliarden ausgehend von Q2 auf Q3 ist beachtlich. Sind die Leute etwa erst vor dem Sommer „erwacht“ und haben begonnen alle Dienstleistungen und Produkte online anzubieten und über Facebook Werbung versucht zu verkaufen?

Ich habe hier die 3 wichtigsten Zahlen von Facebook zusammen gestellt als Printscreen aus den Präsentationen von Facebooks Quartalberichten

Die täglich aktiven Nutzer mit 1,8 Milliarden schon ziemlich hoch.
daily active user q3 2020

Die monatlich aktiven Nutzer auf Facebook. Diese Zahl ist auch als Komplettzahl der Nutzer zu interpretieren – aktuell 2,74 Milliarden. Ich bin jedoch klar der Meinung, dass 30% dieser Nutzer nur Fakeprofile sind. Facebook betont immer wieder, dass die Fakeprofile schnell gelöscht werden und sie sich im niedrigen, einstelligen Bereich befinden. Wenn ich jedoch die Anfragen anschaue, die ich praktisch täglich erhalte, dann muss ich da klar entgegenstehen. Das Phänomen gibts übrigens auch auf Instagram.
monthly acitve users 2020 Q3

Und zum Schluss noch die Quartalszahlen der Facebook Ads – 21,47 Milliarden. Hier ist eine Steigerung von Q2 auf Q3 von fast 3 Milliarden zu sehen. Sind die Advertiser und Firmen da erwacht und haben die Wichtigkeit der Onlinewerbung endlich gesehen? Zum Ende von Q2 waren jedoch weltweit schon sehr viele Lockdowns durch und es wurde wieder hochgefahren, jedoch denke ich, dass die Leute da erwacht sind.
Facebook Zahlen advertising Einnahmen Q3 2020

Facebook müsste man sein. Okay, Google und Amazon auch. Allerdings sind diese Zahlen schon sehr beachtlich. Man sieht jedoch auch, dass die Ads Schwankungen unterliegen. Facebook wird es jedoch in Zukunft wohl immer besser gehen. Es wird sicherlich nicht weniger Werbung auf der Plattform gemacht und geben.

Facebook , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.